Die Christmas Cantata Vorführung

Der Engelsgesang im schäbigen Stall

Wir befinden uns in dem kleinen Dorf Bethlehem von vor 2000 Jahren. Die Juden leiden unter der Herrschaft und Ausbeutung Roms. In Finsternis und Verzweiflung warten sie auf den Messias, der sie von ihren Qualen erlösen soll. Zur gleichen Zeit wird in einem kalten, niederem Stall das Jesuskind, die Hauptfigur Weihnachtens geboren. Wenn man den Grund erkennt, warum dieses Jesuskind für die Welt die höchste Freude darstellt, wird man echte „Weihnachten“ erleben. Ausgewählte Klassiker der Weihnachtszeit werden in einem Medley als Einführung der Oper gestaltet. Lasst uns aufbrechen nach Bethlehem von vor 2000 Jahren.

Act 1 _ Opera
    Repertoire
  • Herod the Great - Bariton Paul Oh
  • O Come O Come Emenuel - Chor
  • There was no room at the inn - Tenor Tae Jik Woo
  • Carol of Kings - Bariton Kyeong Soo Park, Jeong Ho Oh, Jeong Jun Yoon
  • Weihnachtswiegenlied (Christmas Lullaby) - Sopran Hyemi Choi
  • God rest Ye Merry Gentlemen - Trio (Tenor TaeJik Woo Sopran Hyemi Choi, Bariton Kyeong Soo Park) & Chor

※ Spezialvorstellung : Kinder Weihnachtstanz


Ein liebevolles und heiteres Familienmusical, ein Weihnachtsgeschenk

„Anna!“ Wie ein Wirbelwind taucht die kleine Anna hier und dort auf und hat nichts als Unfug im Kopf. Alle Dorfbewohner schütteln nur ihre Köpfe und zeigen mit dem Finger auf sie. Doch als Anna, der Frechdachs, an Heilig Abend einschläft, passiert etwas Außergewöhnliches... „ We wish you a merry Christmas“, „Silver Bells“, „Somewhere in My Memory“, „Jingle Bells“, etc. Mit farbenprächtigen Tönen erklingen die allbekannten Weihnachtslieder, welche einem erlauben, die weihnachtliche Stimmung so richtig zu genießen. .

Act 2 _ Musical
    Repertoire
  • We Wish You a Merry Christmas
  • Have Yourself a Merry Little Christmas
  • Get Out
  • Silver Bells
  • I’m Dreaming of Home
  • Somewhere in My Memory
  • Jingle Bells

※ Weihnachtsbotschaft


Ein Chor, der dankend das Jahr 2016  begrüßt

„Messias“ bedeutet auf hebräisch „der Gesalbte“, oder „der Erlöser“. Händels „Messiah“ handelt im ersten Teil von der „Verheißung von und Geburt des Heilands“, im zweiten Teil von der „Passion und Auferstehung Jesu“ und im dritten Teil von der „Erlösung“. Dieses Oratorium wurde von Händel zu einer Zeit komponiert, als er finanziell und psychisch in einer zutiefst verzweifelten Lage war. Nach der Vollendung seiner Komposition sagte er unter Tränen: „Ich habe Gott gesehen“ und schenkte der Welt, das größte Vermächtnis: „Messiah“. „Messiah“ ist eine Komposition, die von einem breiten Publikum geliebt wird und gilt als ein wertvolles großartiges musikalisches Erbe. Lassen Sie uns, während wir dem „Messiah“ vom Gracias Chor lauschen, einen Moment inne halten und auf unser Leben zurückblicken. Freude und Dankbarkeit wird Sie erfüllen

Act 3 _ Chorus
    Repertoire
  • Nr.12 Chor : Uns ist zum Heil ein Kind geboren
    -Das Stück Nr.12 aus dem 1. Teil aus Händels „Messiah“ ist das prächtigste Stück von allen. Es ist der Höhepunkt der Prophezeihung von Jesu Geburt und erzählt uns, dass sich die Geburt des Königs nähert.
  • Nr.15 Chor : Ehre sei dir Gott in der Höhe
    - Das Stück Nr. 15 aus dem „Messiah“ preist den allmächtigen Herrn, auf dessen Schulter die Weltherrschaft ruhen wird, den ewigen Friede-Fürst und Vater.
  • Nr.44 Chor: Hallelujah
    - Es ist das bekannteste Stück des „Messiah“. Schon der Anfang ist heiter, klar und mutig. In diesem Stück wird 50 Mal wiederholt das Wort „Halleluja“ gesungen. Es handelt davon, dass Jesus wieder auferstanden ist und er in seinem ewigen Reich als ewiger König regieren wird. An vielen Orten ist es Brauch, bei „Halleluja“ aufzustehen. Die Legende sagt, dass bei der Londoner Erstaufführung im Covent Garden König Georg II beim Hören des Chors zutiefst ergriffen aufgesprungen war, welchem Beispiel alle folgten.