Profil der Wohltätigkeitsarbeit

그들의 손에 들린 건 구호물품이 아닌 악기와 악보였습니다.

2010. Haiti wurde aufgrund des Erdbebens, der mehr als 500.000 Tote forderte zum Land der Trauer und Qual. Jegliche Hoffnungen und Träume wurden mitgerissen und unter den Trümmern begraben. Bald sprach man vom "Luxus des Träumens"
Am 13.09.2012 begegnet der Gracias Chor diese Menschen vor Ort. Während er unter der prallen Sonne selbst die Bühne aufbaute, fiel ein Platzregen. Nach kurzer Irritation sollte aber die einzigartige Bühne geschaffen werden, wo die Distanz zu den Zuschauern am geringsten war. Das für die Bürger von Haiti vorgesehene musikalische Konzert hinterließ glückliche Erinnerungen. Jene, die Hoffnungen pflanzten und neue Träume zuließen.

Ruanda 1994. Eine Nation, die 800.000 Bürger aufgrund Rassenkonflikte grauenvoll umbrachte.
Unzählig viele Jugendliche leben gefangen in dem dunklen Bild der Ewigkeit, das die skrupellose Ermordung von Familie und Freunde vor Augen führt. In der "Weihnachtskantate", die der Gracias Chor den Heranwachsenden jährlich vorstellt, finden jene das Geschenk des Trostes.

Im Jahr 2014 gab der Gracias Chor über 30 Benefizvorstellungen der "Weihnachtskantate" in mehr als 30 verschiedenen Ländern. Über zehntausend Jugendlichen bereiteten sie eine große Freude. Die Herzen von jungen orientierungslosen Menschen in Südamerika, afrikanische Bürger mit tiefen Wunden sowie Haiter, die ohne jegliche Hoffnung oder Träume in der Sünde der Verführung verfallen waren. Diese Herzen beginnen zu strahlen.